ego. Businessplanwettbewerb

Nachdem ich mich an das Gründerzentrum der HS-Anhalt gewandt habe ( http://www.gz.hs-anhalt.de/ ) wurde mir recht bald die Teilnahme am ego. Businessplanwettbewerb vorgeschlagen.

Ich habe recht blauäugig einfach mal zugesagt und angefangen den Ideenplan für die erste Phase des Wettbewerbs zu schreiben. Nach anfänglicher Euphorie ist mir die „Sprache“ der Businesswelt doch ziemlich schnell auf den Geist gegangen, aber trotzdem habe ich mich durchgeboxt und in acordarbeit den Ideenplan fertiggestellt.

Vielleicht sollte ich nochmal den Wettbewerb erläutern:

Es wurden alle Personen, die vor haben ein Unternehmen in Sachsen-Anhalt zu gründen, bzw. eine gute Idee für ein Produkt/Service/etc. haben, aufgerufen bei dem Wettbewerb teil zu nehmen. Neben einem Preisgelt locken wirtschaftliche Connections und mediale Präsenz.

Letzten Donnerstag war die Preisverleihung und man höre und staune, meine Businessidee hat tatsächlich den 2. Platz in der Kategorie Klein(st)gründung gemacht.

b8b1a7a7d7

Die Idee ist ein Bildungsunternehmen zu gründen, welches verschiedensten Bildungseinrichtungen anbietet, Unterrichtseinheiten zu halten und das wissen nicht wie üblich frontal einzutrichtern, sondern durch verschiedene Spiele mit Spass zu vermitteln.

Wir werden sehen, wie es sich entwickelt. Jetzt bald an die 2. Stufe des Wettbewerbs setzen und die Testspiele beginnen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s