Ich bin gerade auf diese beiden Videos gestoßen Und möchte sie unbedingt mit euch teilen:

Nach dem 2. Vortrag muss ich jetzt einfach mal meine Gedanken bezüglich unseres Projekts aufschreiben.

Mir schwebt quasi ein Zukunftsgemeinschaftszentrum vor, in der, teils modellhaft, teils richtig angewandt alle Bereiche des Lebens beinhaltet sind und zwar so nachhaltig wie möglich. Permakulturell betrachtet und so geplant, das möglichst viele Kreislaufsysteme entstehen. So wenig Input wie nötig und so viel Output wie möglich, ohne dabei die Umwelt zu belasten.

Dies alles in einem echten, übersichtlichen gemeinschaftlichen Rahmen.

Also eine Modellstation mit allem Aspekten des Nachhaltigen Lebens. Ein Eventzentrum für Konzerte, Festivals, Treffen, Mittelaltermärkten und sonstigen Veranstaltungen. Anbieten von Kursen und Weiterbildungen jeglicher colour, CSA (community-supportet-agriculture), Restaurant/Café, Grünannahmeplatz, Holzkohleherstellung, alternative Energien, traditionelle Handwerksberufe. Alles Hand in Hand miteinander, wie Zahnräder in einem Uhrwerk perfekt ineinandergreifen und sich gegenseitig ergänzen und unterstützen.

Ich möchte ein Ort schaffen, an dem Zukunft kreativ gelebt wird. Wo Menschen hinkommen und sich von Beginn an wohl fühlen, Spaß haben und dabei lernen und inspiriert werden.

Namaste 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s